Wechsel des Sportgerätes!

Wie seit nunmehr über dreißig Jahren ließ es sich auch im diesem Jahr der harte Kern der Dienstagstagsrunde nicht nehmen, dem Segelsport zu frönen.

Das Ijsselmeer lockte und die Nordsee rief.

Leider ließ Rasmus, der Gott des Windes, es auf diesem Törn nicht zu, die nordfriesischen Inseln anzusteuern. So mussten die „Acht-Seemänner“ die schonaltbekannten Städte ansteuern, und wie gewohnt gut Essen und Trinken gehen.

Smutje Manfred ließ es sich an einem Abend nicht nehmen, mit kräftiger Unterstützung von Helmut den Segelkameraden ein exzellentes 3 Gange Menü zu erstellen. Jürgen griff zur Gitarre und mit Unterstützung von Kalle versuchte man die Mitstreiter zu einem Shantychor umzuformen. Skipper Josef hatte die Crew im Griff und jeder das Vergnügen, seine Wache am Ruder zu verbringen.

Nachdem wir in diesen Tagen reichlich Sonne und Sauerstoff getankt hatten, erreichten wir wieder unser schönes Spich und man freut sich auf den nächsten Törn in 2010!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag