Spiel, Satz und Sieg! Der Tennisclub Spich hat als erster Verein in Troisdorf eine finanzielle Unterstützung aus der Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ erhalten. Der Zuwendungsbescheid der NRW Bank erreichte unseren Tennisclub im September 2020. In der aktuellen Förderperiode des Programms „Moderne Sportstätte 2022“ wurde der Tennisclub Spich 1973 e.V. mit stolzen 84.998 Euro berücksichtigt.

Gerade in der aktuellen Krisensituation war das eine sehr gute Nachricht für unseren Verein. Der Vorstand informierte hierüber die Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung für das Geschäftsjahr 2019. Die Mitgliederversammlung für das Geschäftsjahr 2019 sollte ursprünglich im März stattfinden. Aus bekannten Gründen war dieses nicht erlaubt. Nachdem aber die Zusammenkunft von größeren Gruppen unter Auflagen wieder genehmigt wurde, haben wir beschlossen, die Mitgliederversammlung doch noch in diesem Jahr stattfinden zu lassen. Um allen Corona-Schutzvorgaben gerecht zu werden, wurde am 4. Oktober 2020 in die nahe gelegene Sporthalle Asselbachstraße eingeladen. Bei der anstehenden Wahl des 1. Vorsitzenden und des Jugendwarts wurden unser 1. Vorsitzender Franco Palumbo und unsere Jugendwartin Marion Brück einstimmig wiedergewählt.

Nach dem Motto „Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen, nicht die, die wir tun“ haben wir mit den umfassenden Bauarbeiten auf unserer Clubanlage eine Woche später bereits begonnen. Zielsetzung: Unsere eh schon schöne Clubanlage im Sportpark Spicher Höhen soll noch dieses Jahr in neuem Glanze erstrahlen!

In über 1.000 Arbeitsstunden wurden rund 230 Tonnen Ziegelmehl und Lava sowie 144 Meter alter Maschendrahtzaun nachhaltig entsorgt, rund 300 Meter Randsteine höher gesetzt, 444 Meter neue Drainagesaugleitungen verlegt, 350 Tonnen neue Lava und 110 Tonnen neues Ziegelmehl computergesteuert von einer Fachfirma aufgetragen. Auch wurden in Vorbereitung auf die Errichtung einer modernen LED-Flutlichtanlage mehrere hundert Meter Stromkabel verlegt. Von der der neuen hochmodernen Beregnungsanlage mit Regen-Sensorik kann man ebenfalls nur schwärmen. Das Bauprojekt wurde von der GLK-Bau aus Siegen professionell umgesetzt.

Letztendlich konnte der Tennisclub Spich dank der Sportstättenförderung des Landes in Hochgeschwindigkeit alle Tennisplätze modernisieren.

Da das Jahr mit Beendigung der Bauarbeiten noch nicht zu Ende war, haben es sich die Mitglieder, deren Familien und Freunde des Tennisclub Spich nicht nehmen lassen, insgesamt 64 große, gut gefüllte Weihnachtspakete zu packen, die wir der Troisdorfer-Tafel und damit den Bedürftigen unter uns gerne zur Verfügung stellen. Es wurden in Summe stolze 2.000 Euro für den guten Zweck gespendet – seit Beginn der fortwährenden Aktion die höchste Summe überhaupt. Danke an dieser Stelle für die tolle Leistung!

Der Tennisclub Spich wünscht allen Mitgliedern, unseren Freunden und Förderern ein friedliches Weihnachtsfest, sowie ein gesundes und besseres Jahr 2021.

Vorheriger Beitrag