Spielbericht der 1. Herren - Auftakt in der 1. Bezirksklasse !

Bei traumhaftem Wetter stand am vergangenen Sonntag für die 1. Herren des Tennisclub Spich das erste Heimspiel der Saison gegen Blau-Weiß Rheidt auf dem Plan. Nach einer super Saison im vergangenen Jahr konnte der lang ersehnte Aufstieg in die 1. Bezirksliga gefeiert werden. Mit der Rückkehr von Veteran Daniel Kießling sowie einem unverändertem 2014er Kader wollte Mannschafts-Kapitän Florian Röhrig auch in diesem Jahr wieder angreifen. Das Ziel lautete der Klassenerhalt, um sich langfristig in dieser starken Liga etablieren zu können. Einen kleinen Rückschlag musste das Team jedoch bereits vor Saisonbeginn einstecken. Stammspieler Daniel Voß zog sich eine schwere Verletzung im Sprunggelenk zu und fällt daher für die gesamte Saison aus. Auch der an Nummer 2 gesetzte Simon Schmitz zog sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zu und musste daher in Spiel 1 pausieren. Aufgrund der Tiefe des Spicher Kaders konnten diese Ausfälle allerdings gut aufgefangen werden und man ging motiviert in das erste Saisonspiel. Den Anfang machten Daniel Kießling, Martin Hahn und Oli Mau mit ihren Einzeln. Daniel traf an Nummer 2 auf einen sehr starken Gegner, dem er nach einiger Gegenwehr letztlich mit 2:6 und 2:6 unterlag. Martin lieferte sich mit seinem Gegenspieler ein spannendes Duell. Nachdem beide Sätze ausgeglichen begannen, konnte der Spicher die wichtigen Spiele für sich entscheiden und so einen verdienten 6:4 und 6:4 Sieg einfahren. Oli hatte es an Nummer 6 ebenfalls mit einem ebenbürtigen Gegner zutun. Nach einem großen Kampf musste leider auch Oli eine 5:7 und 3:6 Niederlage hinnehmen und die Mannschaft ging mit einem 1:2 Rückstand in die zweite Einzelrunde. Den Anfang machte Kapitän Florian Röhrig, der auf Platz 1 seinem Gegenspieler keine Chance ließ und einen nie gefährdeten 6:1 und 6:0 Sieg einfahren konnte. Nachwuchs Talent Leon Lange wurde dieses Jahr an Position 3 ins kalte Wasser geworfen. Die Mannschaft glaubt an ihn und seine Stärken auch und insbesondere gegen starke Gegner. Nach einem schnellen 0:6 Satzverlust hat sich Leon wieder ins Spiel gekämpft und konnte den zweiten Satz mit 7:5 für sich entscheiden. Im Champions-Tiebreak zeigte sich allerdings die Routine des Gegenspielers und Leon musste nach einem großen Spiel eine 0:6, 7:5 und 5:10 Niederlage hinnehmen. Das letzte Einzel konnte Sebastian Groth zur Freude aller Zuschauer für sich gewinnen und so für den 3:3 Ausgleich nach den Einzeln sorgen. Mit 7:5 und 6:1 bezwang er seinen Gegner. Nach dem Ausgleich nach 6 Einzeln mussten zwei Doppelsiege her um den Tagessieg noch zu schaffen. Mit den folgenden Doppelpaarungen gingen die Spicher also in die letzte Spielrunden: 1. Doppel: Kießling/Lange, 2. Doppel: Röhrig/Groth, 3. Doppel: Hahn/Mau.

Nachdem die ersten Sätze jeweils verloren wurden, war bei den Zuschauern wenig Hoffnung auf einen Überraschungssieg übrig. Die Spieler zeigten jedoch eine unglaubliche Moral und so kämpfte sich jede Doppelpaarung im zweiten Satz wieder zurück ins Spiel. Das dritte Doppel ging zuerst in den verdienten Champions-Tiebreak. Martin und Oli zeigten eine super Teamleistung und konnten am Ende einen verdienten 2:6,6:2,10:5 Sieg einfahren. Daniel und Leon mussten sich in einem starken 1. Doppel ihren Gegnern leider am Ende mit 1:6 und 5:7 geschlagen geben. So sollte das Doppel von Florian und Sebastian die Entscheidung bringen. Auch hier ging der erste Satz mit 3:6 gegen insbesondere sehr stark aufschlagende Gegner verloren. Im zweiten Satz zeigten die Teams einen offenen Schlagabtausch in dem es am Ende in den Tiebreak ging. Diesen konnten die Favoriten aus Rheidt gewinnen und so ging auch das zweite Doppel mit 6:3 und 7:6 an Rheidt. Am Ende ist es eine 4:5 Niederlage für den Liganeuling aus Spich. Doch Grund für hängende Köpfe gibt es keinen. Man hat einem auf dem Papier stärkeren Gegner trotz der Ausfälle ebenbürtige Matches geliefert und ist mit großer Moral am Ende ganz knapp an einem Überraschungssieg vorbei geschrammt. Das nächste Spiel steht am 14.Juni an und das Team freut sich über jede Unterstützung von den Rängen! Großes Dankeschön auch an alle Zuschauer.

Spielbericht 1. Herrenmannschaft

1HerrenMannschaft

Eine stramme Woche hat die 1.Herrenmannschaft des Tc Spich hinter sich. 3 Spiele - 2 Ligasiege und eine Pokalniederlage.

Den Start machte das Team am vergangen Sonntag gegen den Nachbarclub von Haus Rott mit einem 9:0 Sieg. Die souveräne Leistung vor heimischem Publikum gegen die junge Truppe aus Haus Rott entschädigte ein wenig, für die bittere Saisonniederlage (4:5) gegen den Hauptkonkurrenten um den Aufstieg aus Lohmar.

Am Mittwoch folgte nun die Wiederauflage des letztjährigen Pokalviertelfinals gegen Nümbrecht. Auch diesmal konnten wir keinen Sieg beim fairen und spielerisch besseren Gegner erzielen. Mit diesem Ergebnis sind wir leider aus dem Pokal ausgeschieden.

Schlag auf Schlag ging es in der Woche weiter. Erst standen weitere Trainingseinheiten, geleitet vom neuen Coach auf dem Programm, bis es dann schließlich zum Nachholspiel gegen die Mannschaft aus Gut Buschhof ging.

Mit einem 7:2 Sieg festigten wir dabei den Platz in der oberen Tabellenhälfte und übten somit Druck auf den TC Lohmar aus. Die Ausgangslage zum Thema Aufstieg ist nun folgende: Aus eigener Kraft können wir nicht mehr den so heiß ersehnten Aufstieg klar machen. Bei einer überraschenden Niederlage könnten wir jedoch noch am Team aus Lohmar vorbei ziehen, sofern wir selber das letzte Saisonspiel in Neunkirchen gewinnen.

Leistungsgerechtes Unentschieden am Ende der Winterrunde

Am letzten Sonntag hat die Mannschaft der 1.Herren die Winterrunde 2012/13 mit einer soliden Leistung (3:3) gegen den Tabellenersten TC Blau-Rot Eitorf beendet. Im Endeffekt sprang der dritte Tabellenplatz für die Truppe heraus.

Nichtsdestotrotz hätte am letzten Spieltag mit einem Sieg und einer Differenz von 4 Matchpunkten der Aufstieg in die nächst höhere Klasse perfekt gemacht werden können. Aufgrund von Personalmangel konnten wir die Sensation jedoch nicht bewerkstelligen.

Positiv hervorzuheben war die erneut gute Teamleistung. Die Spieler Daniel Voss, Jan-Oliver Mau, Marvin Schneider und Florian Röhrig zeigten, dass sie bereit für die anstehende Sommersaison sind. Diese startet schon am 05.Mai mit dem Auswärtsspiel gegen den TC Lohmar. Wir begrüßen auch in diesem Jahr wieder jeden Zuschauer auf unserer wunderschönen Anlage in Spich.

Ärgerliche Niederlage gegen Siegburg

Das erste Pflichtspiel im Jahr 2013 wurde mit 4:2 gegen Blau-Weiß Siegburg verloren. Auf dem ungewohnten blauen Hartplatz im Tenniszentrum Hennef konnten wir leider den positiven Trend nach dem ersten Saisonspiel gegen eine gut aufgestellte Mannschaft aus Siegburg nicht fortsetzen.
 
Nach den vier Einzeln stand es bereits 3:1 für den Gegner. Nur Sebastian Groth verließ den Platz siegreich und zeigte an diesem Spieltag die beste Leistung im Team. Aber auch in den anderen
Einzeln war mehr drin, sodass man durchaus mit einem Gleichstand in die zwei folgenden Doppeln hätte starten können. Trotz der guten Leistung der Paarung Groth/Röhrig und der damit verbundene
Sieg, konnte das ansehnliche Doppel Schmitz/Voss nicht gewinnen. Die Niederlage war damit perfekt.
 
In den übrigen Partien gilt es nun weiter Spielpraxis zu sammeln und die Position im Mittelfeld der Tabelle zu festigen.

Das erste Pflichtspiel im Jahr 2013 wurde mit 4:2 gegen Blau-Weiß Siegburg verloren. Auf dem ungewohnten blauen Hartplatz im Tenniszentrum Hennef konnten wir leider den positiven Trend nach dem ersten Saisonspiel gegen eine gut aufgestellte Mannschaft aus Siegburg nicht fortsetzen.

Nach den vier Einzeln stand es bereits 3:1 für den Gegner. Nur Sebastian Groth verließ den Platz siegreich und zeigte an diesem Spieltag die beste Leistung im Team. Aber auch in den anderenEinzeln war mehr drin, sodass man durchaus mit einem Gleichstand in die zwei folgenden Doppeln hätte starten können. Trotz der guten Leistung der Paarung Groth/Röhrig und der damit verbundeneSieg, konnte das ansehnliche Doppel Schmitz/Voss nicht gewinnen. Die Niederlage war damit perfekt. 

In den übrigen Partien gilt es nun weiter Spielpraxis zu sammeln und die Position im Mittelfeld der Tabelle zu festigen.

Aktuelle Termine

Keine Termine

Sponsoren